Menu
A+ A A-

20.08.2007 - Erfahrungsbericht Peter Fuchs

 

Auf unserem Anwesen in Hettstadt bei Würzburg haben wir vor Jahren ein Biotop aus Quellteich, 15 Metern Bachlauf und etwa 25 Quadratmeter großem, von Jütland-Kies, Pflanzen und Sträuchern gesäumtem Teich geschaffen. Den bevölkern zahlreiche Elritzen, Moderlieschen und Shubunkin-Goldfische. Unsere Freude an der Wasserlandschaft wurde im Frühjahr aber arg durch grüne Fadenalgen getrübt, die massiv zu wuchern begannen.

Alle möglichen Produkte aus dem Handel habe ich vergeblich getestet - nichts half wirklich. Ein befreundeter Fachmann für Garten- und Landschaftsbau kam dann eines Tages mit einem Analysekoffer von LAVARIS vorbei und untersuchte das Teichwasser. Ergebnis: der pH-Wert war deutlich erhöht. Darauf hin rief ich in Hof an und erhielt von den Experten der Firma sehr freundlich und kompetent Rat zu meinem Problem. Schnell kamen per Post auch die nötigen PräparateAlgoLon, SeDox sowie AlgoClear .

Und tatsächlich waren wir dann mit dem Ergebnis der Behandlung überaus zufrieden: klares Wasser, Algen weg, Fische gesund – über Fischnachwuchs konnten wir uns dann auch noch freuen. Seither prüfe ich den pH-Wert regelmäßig und nutze LAVARIS-Produkte bei Bedarf.

Etlichen Freunden und Bekannten mit Teichsorgen habe ich inzwischen die bayerischen Wasserprofis schon empfohlen.

Peter Fuchs, Leitender Angestellter

teich-fuchs-01 teich-fuchs-01 teich-fuchs-01

Anmelden or Registrieren